Hochzeit

Mode für den grossen Tag

Eine Hochzeit stellt das Brautpaar vor einige Fragen. Wann und wo wird geheiratet? Welche Ringe, welche Dekoration? Farbkonzept oder Thema? Aber die wichtigste Frage ist: Was wird das Paar an diesem besonderen Tag tragen?

Die Auswahl des perfekten Kleides ist schwierig, das Angebot ist riesig. Und wieder stehen auf einmal eine menge Fragen im Raum. Möchte ich ein klassisches langes Kleid? Soll es weiß sein, cremefarben oder in einer bestimmten Farbe? Oder trage ich lieber einen Hosenanzug, ein Etuikleid oder Dirndl? Welcher schnitt passt zu mir? Spitze oder Stickerei? Ein Baumwollkleid im Hippie-style oder doch lieber Prinzessin in Seide und Satin?

Tracht

Mode für fest und schöne Tage

Dirndl, Trachtenjanker, Rock, Mieder oder Weste werden in unserer Region gerne und viel getragen. Es gibt zahlreiche Feste und Gelegenheiten dafür. Umso wichtiger ist es, dass das neue G’wand sitzt und zu einem passt …

Die Volkstracht zeigt unter anderem die Zugehörigkeit zu einer Bevölkerungsgruppe oder einer Konfession. Durch verschiedene Einflüsse aus der Mode oder dem Militär entwickelten sich die Trachten immer weiter, verschiedene Regionen unterschieden sich in ihren Merkmalen. Auch die unterschiedlichen Stände konnten an der Kleidung erkannt werden, es gab die Festtagstracht und die bäuerliche Tracht. Bis ins 19. Jahrhundert hinein unterlag die freie Entwicklung der bäuerlichen Tracht strengen Kleiderordnungen.